Teichanlage mit SBR-Anlage kombinieren. Möglich oder nicht?

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4183 von
Hallo liebe Community,
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Frage lautet:
Kann man eine Teichanlage mit einer SBR-Anlage kombinieren und wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es und was soll dabei beachtet werden?
Die bestehende Anlage hat eine nominelle Ausbaugröße von 2.000 EW. Sie besteht aus drei
Absetzbecken und zwei unbelüfteten Abwasserteichen, die hintereinander durchflossen
werden. Die Kläranlage wurde im Jahr 1972 als Teichkläranlage errichtet und muss saniert werden.
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4186 von
hallo,

endlich wieder einmal ein vertreter der sich hier her verirrt hat und keine ahnung hat was er verkauft.

KKA sind bis zu 52 EW bzw. 8 m3/d festgelegt. mal sehen: 2.000 EW
nein, ist keine KKA

selbstverständlich sind entsprechende kombinationen möglich. in deutschland sind solche anlagen zum teil seit 2o jahren im einsatz. gerne bin ich bereit eine solche anlage zu planen (grundlagenermittlung, entwurf, genehmigung, ausführungsplanung, ausschreibung). es würden die gültigen HOAI tarife gelten. einfach eine PM an mich.

gruß
KLARA

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4187 von
Sorry, leider kann ich Sie nicht beauftragen. Ich bin kein Vertreter und verkaufe auch nichts :) Wir arbeiten im Rahmen eines Studiumprojektes an dieser Kläranlage. Würden uns über einpaar gute Vorschläge sehr freuen...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4188 von
guten abend,

keine sorge, ich hatte auch keinen auftrag erwartet.

warum glauben studenten einer FH oder TU antworten oder inspiration für ein projekt in einem forum zu erhalten, dass für bürger eingerichtet worden ist und KEIN fachforum für siedlungswasserwirtschaft ist?
warum glaubt ihr hier verwertbare informationen zu erhalten, wobei es hier um KKa geht und ihr eher eine kleine kläranlage behandelt? oder super mini kläranlage. wie immer man diesen zwischenzustand bennen möchte.
welche tipps oder anregungen versprecht ihr euch von privaten leuten, die eine KKA besitzen oder von firmen, die welche vertreiben aber keine grundkenntnisse der abwasserbehandlung besitzen, und die keinerlei planungserfahrungen in diesen "großen" dimensionen haben? geschweige denn von maschinentechnik, ausschreibung, vergaberichtlinien,... usw..

welche vorschläge kann ein ingenieur euch geben, ohne eine grundlagenanalyse? pläne, zeitabläufe, abwasseranalysen, einzugsgebiete, derzeitiger stand der anlage, ziel des auftraggebers oder des änderungsumfangs? ohne einsicht des betriebstagebuches und auswertung der proben? ohne abmessungen, dimensionen, sichtung des anlagenzustands und der wartung? ohne zu wissen ob fällmittel dosiert werden, welcher art und in welchem intervall?

so kann man nur auf die einschlägige literatur verweisen.
hier sei einfach noch einmal auf den e.V. verwiesen, an deren meinung sich sogar die DIN richtet.
de.dwa.de/Alle_Publikationen.html

gruß
KLARA

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4189 von
sind vielleicht allgemeine fragen offen? die technischen grundlagen und empfehlungen der dwa sollten ja aus dem studium bekannt sein. wenn auch meistens ungenügend für die reale wirtschaft. leider kann niemand hier euch das wissenschaftliche arbeiten eines ingenieurs beibringen, geschweige denn die grundlagen vermitteln. dieses muss von alleine kommen. gruß KLARA

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum