Ferienhausdorf

  • LOG
  • Autor
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
23 Sep 2019 12:03 #5089 von LOG
Ferienhausdorf wurde erstellt von LOG
Moin,

ich möchte ein noch zu errichtendes Ferienhausdorf mit einer kläranlage ausstatten. Auf dem Gelände befindet sich bereits eine Sammelgrube (3 Kammer) allerdings ist diese von der neuen Örtlichkeit 300m entfernt und auch von der Aufnahmemenge nicht ausreichend. Betrieben werden sollen 11 einfach eingerichtete Wohneinheiten (Tiny Houses) mit begrenztem Abwasseranfall. Also keine Geschirrspüler oder Waschmaschinen, ehr nur Dusche und Toi. Insgesamt müßte man dann bei einer Durchschnittauslastung von 50% mit 17 EW rechnen.

Sammelgrube? Warum nicht? Wahrscheinlich kostet eine normale 3 Kammergrube weniger als eine Biokleinkläranlage....

Welces System würde sich für die ganzjährige Benutzung eignen?

Viel Grüße von Matthias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Das Durchflussverfahren mit Belebtschlammtechnologie wird seit Jahren bei kommunalen Kläranlagen angewendet. Dieses Reinigungsprinzip wird auch bei Kleinkläranlagen genutzt. Im Unterschied zum SBR-Verfahren, bei dem die Reini

Einige Systeme sind hier nicht berücksichtigt: Wirbelschwebebett, Scheibentauchkörper, Belebungsanlage im Durchlaufverfahren. Informationen von Herstellern dieser Systeme finden Sie in den Präsentationen.