Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, dann schreiben Sie sie in unser Forum. Dort wird Ihnen schnell weitergeholfen!

1. Die vollbiologische Kläranlage - Fragen und Antworten

1.1. Woher kommt der viele Schaum in der Kläranlage?

Schaum entsteht zum Beispiel aus Waschmitteln und Haushaltsreinigern ... oder aus Eiweißverbindungen, die in der Kläranlage entstehen. Falls die Anlage vor kurzem (max. 3 Monaten) in Betrieb genommen wurde, so ist die Schaumbildung noch normal. Sollte die Inbetriebnahme schon länger her sein, sollten Sie versuchen den Gebrauch von Waschmitteln etwas einzuschränken.

1.2. Warum stinkt meine Anlage?

Geruchsbelästigung tritt zum einen auf, wenn die vollbiologische Kläranlage gerade erst in Betrieb genommen wurde. Nach maximal 3 Wochen Betriebszeit dürfte aber keine Geruchsbelästigung mehr bestehen. Gut funktionierende Anlagen riechen nicht oder kaum. Andererseits kann es sein, dass die Anlage nicht ordnungsgemäß funktioniert oder die Entlüftung fehlerhaft oder nicht vorhanden ist. Benachrichtigen Sie in diesem Fall Ihre Wartungsfirma!

1.3. Warum ist so viel Schlamm in der Nachklärung?

Schlamm in der Nachklärung weist im Regelfall auf eine gute Reinigungsleistung hin.

1.4. Es gibt viele Mücken im Umfeld der Anlage - Was kann ich dagegen machen?

Mücken weisen darauf hin, dass Ihre vollbiologische Kläranlage gut arbeitet. Obwohl die in der Kläranlage geschlüpften Büschelmücken nicht stechen, kann man in der Klärgrube von innen (vor die Lüftungslöcher) Fliegengitter anbringen.

1.5. Kann ich das Wasser meines Schwimmbades oder mein Regenwasser in biologische Kläranlagen einleiten?

Nein! Zum einen enthält das Wasser eines Schwimmbades Chlor, und zerstört damit die benötigten Mikroorganismen in der Kläranlage. Zum anderen würde die große Menge Wasser (auch bei Regen) die Anlage komplett durchspülen. Das Wasser muss jedoch in jeder Kammer eine Zeit lang stehen, um richtig gereinigt zu werden.

1.6. Das Wasser ist unnormal gefärbt oder riecht "chemisch".

Färbemittel für die Wäsche, WC-Steine, Blondierungen, Dauerwellflüssigkeit oder Tönungen für die Haare sind meistens die Ursache hierfür. Die Inhaltsstoffe dieser Produkte sind sehr aggressiv und sollten nicht in biologische Kläranlagen gelangen.

1.7. Meine vollbiologische Kläranlage (die Elektrik) ist zu laut - was kann ich tun?

Der Steuerschrank Ihrer Kläranlage ist zu laut? Falls der Schrank an der Wand hängt, nehmen Sie ihn probeweise ab. Die Schallwellen und Schwingungen übertragen sich nämlich oft über die Wand. Stellen Sie den Schrank auf eine dämmende Unterfläche (zum Beispiel Styropor). Es können auch "Schwingmetalldämpfer" oder "Schalldämpfer" eingebaut werden. Fragen Sie hierzu Ihre Wartungsfirma. Zur Not hilft meist nur noch eine Verlegung des Steuerschrankes an einen anderen Ort.

Möglich ist auch eine zusätzliche Dämmung durch Schaumstoff oder Glaswolle. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, die Lüftungsgitter des Steuerschrankes nicht zu verdecken, damit es nicht zu Hitzestaus kommt.

1.8. Was bedeutet Überlast bzw. Unterlast?

Die biologische Reinigungsstufe in einer Kleinkläranlage basiert auf der Arbeit von Bakterien. Diese ernähren sich von der zugeführten Masse. Wird die Anlage saisonal, zu selten oder garnicht gebraucht, fehlt den Bakterien die Nahrung und man spricht von Unterlast. Das Gegenteil ist die Überlast, wobei die Bakterien mit zu viel Masse konfrontiert werden und diese daher nur dürftig geklärt wird.

1.9. Darf man in eine Kleinkläranlage einsteigen?

Nein, auf keinen Fall darf man in Kleinkläranlagen einsteigen. Das kann tödlich enden.

Das ist Kunden bei Kleinkläranlagen am wichtigsten! Das ist Kunden bei Kleinkläranlagen am wichtigsten!
Für jeden Unternehmer ist es eine Notwendigkeit die Kundeninteressen zu kennen und zu beachten. Das ist auch in der Klärbranche nicht anders. Hier...
Benzin- und Ölabscheider
 Koaleszenz- und Ölabscheider werden immer da benötigt, wo Leichtflüssigkeiten anfallen. Zum Beispiel in: Autowaschstraßen Kfz-Werkstätten...
Wasserreinigung durch Kläranlagen Wasserreinigung durch Kläranlagen
Öffentliche Kläranlagen sorgen dafür, dass das Abwasser aus den Haushalten geklärt wird. Dies erfolgt in verschiedenen Klärstufen. Zuerst erfolgt...
Diese Tipps haben wir für Sie vorbereitet!
Vorab: Preise + Technik ... Dieses Infopaket haben wir kostenlos für Sie vorbereitet! Einfach downloaden, bevor Sie unsere Seite durchstöbern...

Als Danke für Ihren Besuch - Das Kläranlagen-Infopaket ...

Was würde Sie bei Ihrer Kleinkläranlage am meisten stören?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 0 Antwort(en) und maximum 5 Antwort(en).
/communitypolls.html?task=poll.vote
2
radio
[{"id":"6","title":"Ger\u00e4uschentwicklung","votes":"159","type":"x","order":"1","pct":10.4,"resources":[]},{"id":"7","title":"Geruchsbels\u00e4tigung","votes":"517","type":"x","order":"2","pct":33.81,"resources":[]},{"id":"8","title":"Eigene regelm\u00e4\u00dfige Kontrolle der Anlagenfunktion","votes":"133","type":"x","order":"3","pct":8.7,"resources":[]},{"id":"9","title":"Schlechte Reinigungswerte","votes":"181","type":"x","order":"4","pct":11.84,"resources":[]},{"id":"10","title":"Ausf\u00e4lle & Reparaturen","votes":"539","type":"x","order":"5","pct":35.25,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] 350