close
Preise für eine Kleinkläranlage vergleichen
kostenlos & unverbindlich
checkFachbetriebe
checkaus Ihrer Umgebung
checkkostenlos & unverbindlich
Standort der geplanten Anlage

Jeder neue Betreiber einer Kleinkläranlage steht vor der Frage: Wie finde ich den optimalen Partner für die Wartung? Und selbst wenn man bereits einen Wartungsvertrag hat: In manchen Fällen ist es sinnvoll, sich nach einem neuen Wartungsunternehmen umzuschauen, beispielsweise, wenn das Vertrauen gestört ist.

Leider ist es in vielen Fällen schwierig, Angebote von Wartungsfirmen fair zu vergleichen, da es versteckte Kosten geben kann. Das sorgt für gravierende Preisunterschiede.

Ein Beispiel:

Angebot von Wartungsfirma A: Grundpreis für die Wartung: 50 EUR Angebot von Wartungsfirma B: Grundpreis für die Wartung: 270 EUR

Ist die Wartungsfirma A ein Schnäppchen? Nicht unbedingt. Rechnen Sie beim Vergleich immer sämtliche Kosten für ein Jahr zusammen! Um bei dem Beispiel zu bleiben: Das Angebot von Wartungsfirma A ist der Preis pro Wartung. Dazu kommen noch die Kosten für die Laboruntersuchung. Das Angebot von Wartungsfirma B ist der Komplettpreis für alle drei Wartungen in einem Jahr. Die Laboruntersuchung ist im Preis inbegriffen. Unter Umständen ist das Angebot von Wartungsfirma B demnach sogar günstiger.Welche Faktoren sollten vor Abschluss eines Vertrages berücksichtigt werden?

- Grundlage für einen Vergleich sollte immer der Preis der Wartung für ein Jahr incl. Mehrwertsteuer, aller Laboruntersuchungen, vom Hersteller vorgeschriebenen Arbeiten und Anfahrt sein.

- Wie lang ist die Vertragslaufzeit? Je länger, desto günstiger die Wartung. Möchte ich eine längere Laufzeit in Kauf nehmen?

- Ist die Wartungsfirma Vertragspartner des Herstellers meiner Kläranlage? Dann können Ersatzteile oft schneller und günstiger eingekauft werden. Außerdem verschafft mir das Vorteile bei Kulanzregelungen.

- Umfasst der Vertrag auch wirklich nur die behördlich vorgeschriebene Anzahl Wartungen? Beispiel: Kleinkläranlagen die eine Zulassung nach 2005 haben und mit einer Netzstrom- Ausfallerkennung ausgestattet sind, werden meist nur zweimal jährlich gewartet. Ein Vertrag der drei Wartungen umfasst wäre hier überflüssig und außerdem teurer, selbst wenn der Preis pro Wartung günstiger scheint.

Genaues Hinsehen ist also nötig. Der Markt für Kleinkläranlagen ist hart umkämpft und viele Wartungsunternehmen möchten gern die günstigsten sein. Dazu wird mit Tiefpreisen geworben, die sich aber letzten Endes als Finten herausstellen.

Tipp: Manche Wartungsfirmen bieten verschiedene Versionen von Wartungsverträgen an. Das bedeutet, Sie entscheiden sich entweder für einen optimalen Preis mit Abstrichen beim Service oder für einen optimalen Service zu einem höheren Preis. Einige Anbieter haben sogar "Flatrates" im Programm. Bei solchen Verträgen sind dann sogar sämtliche Verschleißteile und Sonderanfahrten für Nachbeprobungen inklusive.

Über 150 Wartungsunternehmen aus ganz Deutschland finden Sie in unserem Anbieterverzeichnis:http://www.klaeranlagen-vergleich.de/firmenbereich/anbieterdatenbank bv | Klaeranlagen-Vergleich.de