WSB-Clean oder SBR von Klaro?

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4078 von
WSB-Clean oder SBR von Klaro? wurde erstellt von
Hallo liebes Forum,
wir stehen zur Zeit mitten in der Planungsphase für ein Einfamilienhaus. Da das Grundstück nicht über einen Siel verfügt werden wir eine vollbiologische Kleinkläranlage errichten müssen. Aus diesem Grund haben wir uns von zwei örtlichen Firmen Angebote schicken lassen (jeweils KKA für 4 Einwohner und zusätzlich Dachentwässerung).

Angebot 1:
SBR- Anlage von KLARO als 2-Kammer-System mit Außensteuerung. Die Anlage hat Unterlastprüfung, fährt sich also z.B. im Urlaub selbst in einen "Ruhemodus" und spart Strom. 4,5m³ Nutzinhalt. Druckluftbetrieben, keine Pumpen, Elektrik etc. im Wasser. Kosten mit Sickergraben, Anträgen etc. 7.600€

Angebot 2:
WSB-Clean Anlage mit 4,5m³ Nutzinhalt als 3-Kammer-System mit Außensteuerung. Druckluftbetrieben, Keine Pumpen im Wasser etc. (braucht ca. 50€ mehr Strom pro Jahr als die von Klaro). Kosten mit Sickerschacht etc. 5.500€.

Ich wäre froh, wenn ihr mir etwas Entscheidungshilfe geben könntet. Der Chef der ersten Firma hatte mir vorher schon zu verstehen gegeben, dass es durchaus Anlagen im Bereich von 5000€ gibt, er diese aber auf Grund schlechter Erfahrungen nicht anbietet. Ist die SBR von Klaro wirklich 2000€ mehr wert? Ich bin gerne bereit etwas mehr Geld auszugeben, wenn es Sinn macht. Ich will nur verhindern 2000€ aus dem Fenster zu werfen(dafür gibt's beim Bau noch genug Gelegenheiten).
Es wäre toll, wenn jemand seine Erfahrungen mit einem oder beiden Systemen posten könnte.
Danke schon mal im Voraus,
Jan

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4079 von
Hallo Behrens,

eine Entscheidungshilfe zu geben ist schwer. Da Du dir von 2 unterschiedlichen Reinigungsverfahren ein Angebot hast geben lassen. Das ist wie beim Autokauf. Grundsätzlich solltest du dir überlegen was die Anlagen im einzelnen von allein können. Fließt das Wasser vom Zulauf allein in richtung Ablauf, ist dass doch ein entscheidender Vorteil gegenüber einem Reinigungsverfahren, wo ich Abwasser erst aus einem Puffer mit energetischem Aufwand befördern muss. Welche Kläranlage hat weniger Baugruppen ? = weniger folgekosten ! Wirbell-Schwebebettverfahren haben festsitzende Biomasse. Das würde ich gegenüber einer freischwebenden Biomasse von Vorteil sehen, denn Trägermaterial mit Biomasse kann bei einer Störung z.B. Hydraulischer Überlast nicht ausgeschwemmt werden. Unterlastgarantie geben alle Hersteller. Sie wollen ja mit der Kungurenz auf dem freien Markt mithalten. Stromangaben sind Herstellerangaben und können auf Grund der Schmutzfrachtkonzentration stark Schwanken.Achte auf Simpelheit und logischen Reinigungsprozessen. Lass dich von einer Kläranlage nicht endmündigen. Dass heisst, man sollte kleine Störungen unproblematisch selbst beheben können.
Ich hoffe, dass ich Dir mit diesen kleinen Anregungen doch ein bisschen weiterhelfen konnte.

Mfg
Klärer-Th

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4085 von
Hallo und herzlichen Dank,
ich bin da (wie wahrscheinlich viele Bauherren) viel zu blauäugig ran gegangen. Für mich war Kläranlage=Kläranlage, was sollte es da schon groß für Unterschiede geben. Ich hatte anfangs auch keine große Lust mich darin schlau zu lesen. Jetzt habe ich einiges (noch weniges) gelesen, mit Fachleuten vom Landkreis gesprochen und Besitzer gefragt.
Das erste positive war: Beide Firmen gelten beim Amt und bei den Besitzern als gewissenhaft und seriös.
Entschieden haben wir uns jetzt für die WSB-Clean aus folgenden Gründen:
Sehr zuverlässig auch bei niedrigen Temperaturen. Wenig Energiekosten. Nutzt das Gefälle, läuft also auch bei (Strom)Ausfall noch weiter (nicht, dass es die hier besonders oft gibt, aber...), günstigeres Angebot.
Da die Anlage ca. 2000€ unter unserem geplanten Budget liegt, werden wir 1000€ nutzen um von 4,5m³ auf 6m³ zu erweitern. Wir wollen ja schließlich nicht immer am Limit fahren und etwas mehr Pufferkapazität hat noch nie geschadet.
Danke noch einmal an das Forum. Ich kann dann ja berichten, wenn sie aufgestellt ist.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum