Bau einer Pflanzenkläranlage,mit Eigenleistung?

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4109 von
Hallo
Ich muß mir eine Kläranlage zulegen,von Amts wegen:(!!
Ich würde mir gern eine Pflanzenkläranlage kaufen und soviel wie möglich selber machen.
Hat von Euch jemand einen Tipp oder Rat für mich :confused:
Welche Firma ist günstig und liefert gute Ware?
Oder die Stolpersteine die man als Anfänger so in den Weg gelegt bekommt!!
Bin selber Ver und Entsorger ( Abwasser)
Würde mich sehr freuen wenn ihr mir ein wenig helfen würdet :) .
Vielen Dank im vor raus
Herbius

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4117 von
Guten Abend,

das gute an der Sache ist, man kann sehr viel an der PKA selber machen. Das beiden schlechten Dinge sind: auch sehr viel falsch und mit erheblich mehr Aufwand als eine Firma.

Eine Firma kann ich nicht nennen, und diese sind auch sehr örtlich bezogen.

Stolperstein für eine funktionierende PKA sind meistens:Falsche Auswahl der Bepflanzung und ungenügende Vorreinigung des Schmutzwassers.

Praktische Probleme machen weiterhin die gleichmäßige Verteilung der Wässer durch das Rohrsystem in den Bodenkörper. Dieses ist aber mehr sekundär aus der Reinigungsleistung zu sehen. Zudem beeinflusst das Wachstum der oberhalb angesiedelten Pflanzen und somit die Durchlüftung / Verwurzelung. Also der Lanzeiteffekt.

Ich selber bevorzuge den horizontalen Bau als den vertikalen. Die aktiven Bodenfilter sind einfach in der horizontalen zu suchen (meiner Meinung nach).

Besondere Achtung auch auf einen vernünftigen Belüftungsschacht. Bitte nicht vergessen.

Als Ver- und Entsorger sollten die restlichen Dinge wie Auswahl des Materials und Wartungsintervale nicht mehr erwähnenswert sein.

Gruß
KLARA

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4126 von
Hallo
Danke für deine Antwort.
Ich sehe das auch so oder ähnlich.Ich bin mir auch nicht mehr sicher ob ich mir eine PKA baue.Habe ein Angebot von Mutec, von 6.788€ dazu kommt noch Sand,Kies,Beton und ein-zwei Arbeiter für ein oder zwei Tage und der Elektriker,der kostet aber nichts.Ich muß natürlich alle anderen Arbeiten selber machen.Die Wartung einmal im Jahr kostet auch noch 174€ plus Anfahrt und Labor kosten.Na ja das werden auch 300€ werden.Ich frage mich warum ich das nicht selber machen darf als ausgebildeter Ver und Entsorger ( Abwasser ) mit Berufserfahrung.Kann mir das einer sagen? Manche bieten das ja an!! wenn man ein Lehrgang mit gemacht hat.:confused: Lehrgang für Anfänger!!!
Ich denke daher über ein anderes System nach.Ich finde die mit Mammutpumpe und Lüfter ausserhalb des Beckens nach.Die System mit Filtern denke ich könnten auch gut sein.Mir fehlt da die Erfahrung das macht es schwierig für mich,alle haben vor und Nachteile.Was hast du für deine Anlage bezahlt?

MfG
herbius

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Autor
54 Jahre 6 Monate her #4127 von
sollten die PM deiner meinung nach nützlich sein, werden sich auch andere leute freuen über die informationen freuen.

gruß
KLARA

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum